Navigation

Erster Executive MBA an der WHU

  • Teilnehmer des Executive MBA Kurs "Luxury Brand Management"

  • Teilnehmer des Executive MBA Kurs "Luxury Brand Management"

  • Valentin von Arnim (Iris von Arnim)

  • Clemens Pflanz (Meisterkreis)

  • Clemens Pflanz (Meisterkreis) und Prof. Dr. Fassnacht (WHU) im Gespräch mit Teilnehmern des Executive MBA Kurses "Luxury Brand Management"

  • Campus der WHU

11.-14.05.2012, Vallendar. Die erfolgeiche Führung von High-End-Marken erfordert Marketingansätze, die über traditionelle Maßnahmen der Markenführung hinausgehen. Dazu gehören unter anderem ein Höchstmaß an Ästhetik und Langlebigkeit, stabile Preise, ein selektiver Vertrieb und Kontinuität im Management. Inwiefern unterscheidet sich das Marketing von High-End-Marken und Massenmarken? Das war eine der Kernfragen der in Deutschland einzigartigen Executive MBA Vorlesung „Luxury Brand Management“ von Professor Dr. Martin Fassnacht, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Handel, an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Die private Wirtschaftshochschule in Vallendar/Koblenz hatte die Vorlesung vom 11. - 14. Mai 2012 erstmalig im Programm und begeisterte damit rund 50 erfahrene Manager aus den USA, Kanada, Israel, Hong Kong und Deutschland.

Zusätzlich zu den Vorlesungseinheiten von Professor Fassnacht trugen die Mitglieder des MEISTERKREIS mit ihrem herausragenden Engagement zum hochwertigen Programm der Vorlesung bei. Thomas Schnädter, Managing Director Montblanc, Valentin von Arnim, COO Iris von Arnim, und Clemens Pflanz, Vorstand des MEISTERKREIS, hielten drei interaktive Gastvorträge und schlugen damit den Bogen von der Theorie zur Praxis.

Das in der Vorlesung und Gastvorträgen erlernte Wissen stellten die Teilnehmer anschließend im Montblanc Real-Life Case unter Beweis. In Teams befassten sie sich mit aktuellen Herausforderungen für Montblanc, insbesondere den Chancen und Risiken des Internets. Sollte Montblanc seine Produkte online vertreiben? Was sind Möglichkeiten und Grenzen von Social Media? Wie gut wird die Marke Montblanc online kommuniziert? Und wie ist die Konkurrenz online aufgestellt? Ihre Antworten präsentierten die Kursteilnehmer vor einer Jury bestehend aus Geschäftsführern und Professoren.

Von der Vorlesung profitierten alle Beteiligten, durch die interaktiven Gastvorträge und den Montblanc Real-Life Case vertieften und differenzierten zum einen die Executive MBA Studenten ihre Marketingkenntnisse. Zum anderen gewannen die MEISTERKREIS Gastredner Ideen aus dem Dialog mit den erfahrenen Studenten.