Navigation

FOLLOW-UP „GERMAN CONTEMPORARY EXCELLENCE“

16. November 2018, Shanghai. Als Follow-up der GERMAN CONTEMPORARY EXCELLENCE Ausstellung in 2017 und anlässlich des Gastspiels von „Der Sandmann“ von Regisseur Robert Wilson auf dem China International Arts Festival im Shanghai Grand Theatre, dass durch Leica und den Meisterkreis gefördert wurde, fand ein Roundtable in der Residenz der Deutschen Generalkonsulin Dr. Christine Althauser statt. Die Teilnehmer repräsentierten eine bunte Mischung aus Wirtschaft, Handwerk, Politik, Kultur, Kunst, und Wissenschaft. 

Governeurin Lin Xiaojue vom Jing’an Distrikt lud anschließend zu weiteren Konsultationen in ihr Büro ein. Die neue Messe CIIE, sowie Unterstützug beim Aufbau der Marke Jing‘an durch Kultur-, Gastronomie- und Lifestyle-Konzepten standen auf der Agenda.

Mit dem Board von K11, Department Store und Art-Mall, Shanghai wurde vereinbart, gemeinsame Teams zu bilden, um ein Konzept für Pop-up-Events zu German Excellence zu entwickeln. Eine Mischung aus Markenerlebnis, Vermittlung  von Wissen über Technik und Handwerk, und Freude am Entdecken, bilden die ersten gedanklichen Eckpfeiler.  

Katharina Grosse hatte gerade ein paar Tage zuvor Premiere ihrer ersten Einzelausstellung im K11 Shanghai und die Inszenierung „Der Sandmann“ wurde mit dem Publikumspreis des China International Arts Festivals ausgezeichnet. 

Von links nach rechts im Bild:
Eddie Wang, CEO, New World Group, K11
Fritz Unützer, Unützer
Prof. Jane Wang, China Europe International Business School, CEIBS
Dorothee Krings, Rheinische Post
Prof. Zheng Han, Universität Tongji
Jessica Wie, Director, Leica Camera
Lin Weikung, General Manager, Rimowa, China
Lin Xiaojue, Director General, Shanghai Jing'an
Joseph Lee, Director, Shanghai Foreign Economic Cooperation Division
Clemens Pflanz, MEISTERKREIS
Dr. Christine Althauser, Deutsche Generalkonsulin, Shanghai
Shirley Shi, General Manager, K11
Wilfried Schulz, Generalintendant, Düsseldorfer Schauspielhaus
Siegmund Dukek, CEO, Leica Camera, China