Navigation

Der Meisterkreis in der Presse

05.02.2016

"Der Preis ist das Resultat exzellenter Leistung"

- (PDF , 0.18 MB)

Der Vorsitzende des Meisterkreis erklärt in der Süddeutschen Zeitung, dass die Qualitätsansprüch, die an High-End Produkte gestellt werden, immer größer werden.

08.12.2015

Meisterkreis und Comité Colbert für ihre Partnerschaft geehrt

- (PDF , 0.13 MB)

 

 

Das Comité Colbert und der Meisterkreis sind für ihre Arbeit mit dem Deutsch-Französischen Preis der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgezeichnet worden.

29.11.2015

"Wir müssen universelle Werte fördern"

- (PDF , 1.69 MB)

Das Comité Colbert und der Meisterkreis setzen sich für eine stärkere gegenseitige Beziehung ein. Dieses Engagement wurde nun durch die Nominierung als Finalisten für den deutsch-französischen Wirtschaftspreis ausgelobt.

 

19.11.2015

Das Teilen von Werten - Hohe Luft Spezial

- (PDF , 2.53 MB)

Im Interview äußert sich Clemens Pflanz zu den Themen der kulturellen Vielfalt, den Schutz des geistigen Eigentums und warum diesem zukünftig eine höhere Priorität zugeschrieben werden muss.

01.09.2015

Unternehmerspitzengespräch in der Alten Nationalgalerie Berlin

-

Unternehmer und Geschäftsführer aus dem Meisterkreis trafen sich zu einem Hintergrundgespräch mit dem Bundeswirtschaftsministerium. Die Vereinigung aus den unterschiedlichsten Branchen, Hochtechnologie, Handwerkskunst und Dienstleistung, diskutierte über die geeigneten politischen Rahmenbedingungen für ein nachhaltiges Wachstum. In den letzten fünf Jahren wurden zweistellige Zuwachsraten erzielt. Die Bruttowertschöpfung stieg 2014 auf über 70 Mrd. Euro.

 

 

14.07.2015

Grande Nation, grande fête

- (PDF , 0.21 MB)

Der Meisterkreis und das Comité Colbert verstärken ihre Zusammenarbeit. Anlässlich des französischen Nationalfeiertages verfassen die beiden Vereinigungen eine gemeinschaftliche Grußbotschaft.

09.07.2015

Weltkunst Spezial Edition

- (PDF , 0.83 MB)

"Diese Ausstellung müssen Sie gesehen haben". So eröffnet die Chefredakteurin der Weltkunst die Berichterstattung über die ImEx Schau. Die Welktunst hat eigens dafür eine eigene Spezial Edition herausgegeben, um die Einzigartigkeit von ImEx zu unterstreichen.

09.06.2015

Pressespiegel

- ImEx: Impressionismus x Expressionismus (PDF , 5.19 MB)

Resonanz der Ausstellung "ImEx: Impressionismus x Expressionismus" in Berlin mit Aktuellem der Bundesregierung sowie Artikeln der Welt , Handelsblatt, New York Times, etc. 

10.02.2015

FAZ

- Digitale Exzellenz (PDF , 1.23 MB)

Das Netz der Faszination
Perfekter Onlineservice, digitales Kauferlebnis, reale Sicherheit: Die High-End-Industrie strebt auch im virtuellen Raum nach Exzellenz.

16.12.2014

ParisBerlin

- Exklusiv für alle? (PDF , 0.48 MB)

Wie alle Wirtschaftsbranchen muss sich auch die Luxusindustrie an die Märkte des Internetzeitalters anpassen. Der digitale Kunde sucht nicht nur den perfekten Onlineservice, sondern auch ein einzigartiges Kauferlebnis.

01.12.2014

Pressespiegel

- Wert des Originals (PDF , 7.24 MB)

Resonanz der Kampagne mit Artikeln der FAZ, SZ, dem Handelsblatt, Tagesspiegel, etc. 

 

25.07.2014

FAZ

- Gefälschte Handtasche - na und? (PDF , 0.39 MB)

Den Herstellern edler Marken gehen jährlich Milliarden verloren, weil sie illegal kopiert werden / Verbrauchern fehlt Unrechtsbewusstsein.

27.04.2014

FAZ

-

Als Antwort auf die steigende Nachfrage nach qualitativer Spitzenklasse und handwerklichen Produkten stößt der Meisterkreis neue Formen der Nachwuchs- und Talentförderung an.

26.04.2014

FAZ

- Wirtschaftliche Kraft aus kultureller Vielfalt (PDF , 3.63 MB)

Europas wirtschaftlicher Erfolg basiert auf Werten, die Kreativität und Innovationskraft freisetzen. Der deutschen Wirtschaft geht es gut. Trotz Rente mit 63 und Mindestlohn prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,9 Prozent. Die starke Marke „Made in Germany“ hat in Europa und in der Welt nach wie vor ihre Stahlkraft. Vor allem die deutsche Industrie gilt vielen Experten mit ihrer Innovationskraft und ihrem kreativen Potential als echtes Vorbild für modernes Wirtschaften. Das steht in besonderer Weise für das High-End-Segment.

31.03.2014

Handelsblatt

- Die jungen Auswanderer (PDF , 0.28 MB)

Achtland, das Modelabel von Thomas Bentz und Oliver Lühr, wurde 2013 vom Meisterkreis als „Zukunftsmeister“ gekürt. Jetzt zieht es die beiden Shootingstars der Szene wieder nach London.

24.03.2014

Frühjahr 2014 Weltkunst

- Wilde Moderne: Die Tierwelt des Rembrandt Bugatti (PDF , 2.04 MB)

Der Meisterkreis kooperiert mit den Freunden der Nationalgalerie, und wird auch zukünftig unterstützend wirken, damit Ausstellungen und Projekte realisiert werden können. Grundlage ist das Vertrauen in die Kraft der Kunst, die Menschen ästhetisch zu bilden, zu verbinden und mit neuen Erfahrungen zu bereichern.

30.01.2014

ParisBerlin

-

Bei einer Veranstaltung des Deutsch-Französischen Wirtschaftskreises (DFWK) in Kooperation mit dem Club ParisBerlin, hat Clemens Pflanz, Präsident des Meisterkreis, faszinierende Einblicke in die Werte und Perspektiven der Unternehmen, die für eine Kultur der Exzellenz stehen, ermöglicht.

15.01.2014

AD 02/14

- Kultur der Exzellenz (PDF , 3.89 MB)

Ein Mensch kann nie vollkommen sein, aber Vollkommenes schaffen. Warum es lohnt, besser als gut sein zu wollen.

14.01.2014

ntv

-

Auf der Fashion Week in Berlin präsentieren 50 Labels ihre neuen Kollektionen für den kommenden Herbst. Eins von ihnen ist "Achtland". Zwei junge Designer aus der Hauptstadt wollen mit ihrem Spiel der Gegensätze groß rauskommen. Ihr Geschmack kommt an. So wurde das Label vom Meisterkreis Deutschland ausgezeichnet. Die Vereinigung von Firmen aus dem Kultur- und Kreativbereich im Spitzensegment fördert innovative Newcomer.

09.12.2013

Der Spiegel

- Perlrochen aus Parchim (PDF , 0.44 MB)

Deutschlands Spezialmanufakturen erleben eine Renaissance. Was heute zählt, ist Einzigartigkeit, Qualität und feines Handwerk. Man möchte wieder etwas haben für sein Geld.

06.12.2013

Vogue 01/14

- Kultur der Exzellenz (PDF , 4.16 MB)

Ein Mensch kann nie vollkommen sein, aber Vollkommenes schaffen. Warum es lohnt, besser als gut sein zu wollen.

06.12.2013

Vogue 01/14

- Bei...Meisterkreis (PDF , 0.65 MB)

Im legendären Pariser Hotel „Le Bristol“ kamen zum Auftakt der am nächsten Tag geplanten Matinée Digitale die Repräsentanten des Comité Colbert mit Gästen zusammen, die dem 2011 in Deutschland gegründeten Pendant „Meisterkreis“ angehören.

01.12.2013

ParisBerlin

- Die Exzellenzkultur unter der Lupe (PDF , 0.75 MB)

Si l’industrie allemande du luxe n’a jamais eu le poids de ses homologues français ou italien, le pays de Goethe et de Luther s’éveille lentement mais sûrement aus sirènes du secteur. Largement encouragé par le Meisterkreis, le premier forum consacré à la „culture de l’excellence“.

25.11.2013

Die Welt

-

Die ENA ist ein französischer Mythos - und jeder Franzose hat eine Meinung zu ihr. Auch beim Zusammentreffen von Comité Colbert und Meisterkreis im Festsaal des "Le Bristol" war die ENA Gesprächsthema.

27.09.2013

FAZ

- Handwerk mit goldenem Boden (PDF , 0.17 MB)

Uhrmacher ist ein Beruf mit Zukunft. „Alle unsere Abgänger finden ohne Schwierigkeiten eine Stelle. Viele können sogar zwischen drei oder vier Angeboten wählen“. Unternehmen wie A. Lange & Söhne reißen sich fast schon um die Auszubildenden. Der deutsche Branchenverband Meisterkreis teilte unlängst mit, dass die Mehrheit der von ihm befragten Unternehmen in Deutschland zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen habe.

02.08.2013

Handelsblatt

- Vorichtig Selbstbewusst (PDF , 0.22 MB)

Premium, High End, Qualität:Deutsche Hersteller vermeiden das Wort Luxus lieber

11.07.2013

WWD Japan

- Art-Artist-Artisan-Opening. German Craftsmenship is here! (PDF , 1.85 MB)

MEISTERKREIS, which is the association supporting German craftsmenship, took over the exhibition of the project „Mother & Daugther“ by artist Christian Rothmann in cooperation with COMTESSE and LEICA Camera at German Ambassador’s residence.

11.07.2013

Capital

-

Europa steckt in der Krise. Doch eine Branche widersetzt sich vehement dem Abwärtstrend: Die Luxusindustrie. Capital sprach mit zwei Köpfen der Branche.

30.06.2013

Die Welt

- Luxus ist Kultur (PDF , 0.33 MB)

Champagner, Parfums und Haute Couture gehören zu Frankreichs DNA. Die wichtigsten Unternehmen der französischen Luxusbranche sind im traditionsreichen Verband Comité Colbert vereint. Der blickt zunehmend nach Deutschland.

Der Artikel "Luxus ist Kultur" auf welt.de

27.06.2013

FAZ

- Vive la chance! (PDF , 0.62 MB)

Die Luxus-Verbände Comité Colbert und Meisterkreis tagen gemeinsam in Berlin – und wollen in Zukunft zusammenarbeiten.

27.06.2013

n-tv

-

„Leben wie Gott in Frankreich!" Für viele Franzosen ist Luxus gleichbedeutend mit Lebensqualität. In Deutschland hingegen war die gehobene Lebensart eine Zeit lang fast eher verpönt. Doch immer mehr Menschen entdecken den Luxus für sich. Der Markt wächst, und das trotz Eurokrise.

25.06.2013

Der Tagesspiegel

-

Aus Anlass des 50. Jubiläums des Elysée-Vertrags gibt es die erste große Zusammenkunft von deutschen und französischen Produzenten hochwertigster Luxusprodukte. Der französische Botschafter Maurice Gourdault-Montagne lädt am Mittwoch Abend den Meisterkreis und das Comité Colbert zu einem Dinner in der Botschaft am Pariser Platz ein, bei dem neue Netzwerke entstehen sollen. Die Festrede hält Ministerin Ursula von der Leyen.

22.06.2013

Die Welt

-

In Berlin treffen sich erstmals die Chefs der wichtigsten Luxusunternehmen aus Deutschland und Frankreich. Sie werben bei den Politikern um Schützenhilfe gegen den riesigen Fälscher-Handel.

16.04.2013

Wirtschaftswoche

-

Lange Zeit verpönt, wird das Internet nun auch für die Hersteller des Edlen und Teuren zum wichtigen Absatzkanal. Nur ein kleiner harter Kern verweigert sich dem Trend. Die Zeit, in der Luxus ausschließlich über den Ladentisch gereicht wird, geht zu Ende.

05.04.2013

Handelsblatt

- Kein Geschäft wie jedes andere (PDF , 0.79 MB)

Luxus made in Deutschland? Im einstigen Geiz-ist-geil-Land buhlen einige Einzelkämpfer, Marken und Häuser um die Reichen, Schönen und Anspruchsvollen. Ihr Ziel: die perfekte Dienstleistung.

25.03.2013

Handelsblatt

- Schlupflöcher für Produktpiraten (PDF , 4.53 MB)

Das Europa-Parlament will im Kampf gegen Plagiatoren das Markenschutzrecht verbessern. Doch viele Firmen sehen noch Lücken in der ab 2014 geltenden neuen Verordnung.

24.03.2013

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

- Darf’s ein bisschen mehr sein? (PDF , 0.48 MB)

Den „High-End-Marken“ aus Deutschland geht es bestens. Der „Meisterkreis“ blickt beim Treffen in Berlin aber auch in die Zukunft.
http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/mode/treffen-der-high-end-marken-darf-s-ein-bisschen-mehr-sein-12126230.html

22.03.2013

n-tv

-

Rund 60 Unternehmen gehören bislang dem sogenannten Meisterkreis an. Darunter Firmen wie der Uhrenhersteller Lange & Söhne und die Porzellan-Manufaktur Meissen. Ein Ziel der Vereinigung: Die drei wesentlichen Vorzüge deutscher Luxusgüter hervorheben.

20.03.2013

Handelsblatt

- Ein Blick für den Kult (PDF , 2.81 MB)

Der Milliardär Andreas Kaufmann hat die Marke Leica gerettet – und zu neuer Größe geführt.

11.03.2013

Handelsblatt

- Ich glaube fest an das Meisterprinzip (PDF , 5.36 MB)

Der Eigentümer und Chef des Luxusmöbelherstellers Walter Knoll, Markus Benz, spricht über den Wert von Handarbeit, die Suche nach neuen Design-Trends und seine künftige Vertriebsstrategie.

27.02.2013

New Business

-

Die Stärken der deutschen High-End-Branche haben Konjunktur: Alle Marktsegmente sind im vergangenen Halbjahr deutlich gewachsen. Auch der Ausblick für die kommenden sechs Monate ist positiv. 62 Prozent der Unternehmenslenker in der Branche rechnen im ersten Halbjahr 2013 mit einem deutlichen Umsatzzuwachs.

26.02.2013

Markenartikel

-

Die Stärken der deutschen High-End-Branche haben Konjunktur: kompromisslose Qualität, technische Innovation und einzigartiges Design. Diese Tugenden zahlen sich aus.

09.02.2013

Handelsblatt

- Vorwärts in die Vergangenheit (PDF , 0.82 MB)

Seine Königliche Hoheit Prinz Luitpold von Bayern hat die Porzellanmanufaktur Nymphenburg gekauft, um alles so zu machen wie vor 260 Jahren. Tradition statt Revolution. Qualität vor Quantität. Der Umsatz soll trotzdem steigen.

24.01.2013

Handelsblatt

- Beispielloser Raubzug (PDF , 0.09 MB)

Der Meisterkreis beklagt, dass in Deutschland der Kauf gefälschter Ware als Kavaliersdelikt angesehen wird.

15.12.2012

Die Welt

-

Zu Hunderttausenden strömen reiche Touristen in Deutschlands Großstädte, sorgen für kräftig steigende Umsätze. Die Gäste aus dem Ausland haben es vor allem auf Luxus abgesehen – aus guten Gründen. Denn für die Hersteller des Teuren und Schönen sind Touristen eine zunehmend wichtige Kundengruppe. Das zeigt eine aktuelle Studie des Branchenverbandes Meisterkreis, die der "Welt am Sonntag" exklusiv vorliegt.

30.11.2012

Weltkunst

- Deutsche Meister: Wo sich Handwerkskunst und Kreativität vereinen (PDF , 3.2 MB)

Es gibt sie hierzulande noch, die schönen und guten Dinge, die mit einem hohen Anteil an Handarbeit gefertigt werden. Sie stehen für Qualität, die man sonst nirgends auf der Welt findet.

26.10.2012

n-tv

-

Mehr Glanz für deutsche Luxusprodukte. Dieses Ziel hat sich der Meisterkreis gesetzt, in dem sich über 50 deutsche Nobelmarken zusammengeschlossen haben. Gemeinsam wollen sie die Wertschätzung für ihre Produkte und Dienste steigern. Luxus und Krise - passt das zusammen?

26.10.2012

Auto-Reporter.net

-

Die Porsche AG und die Porsche Design Group (Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG) treten dem Meisterkreis bei, der Interessenvertretung der Luxusmarken aus Deutschland. 

15.08.2012

Spiegel Online

-

Ob Porsche oder Montblanc - den deutschen Luxusfirmen geht es prima. Sie exportieren Rekordmengen, reiche Touristen kaufen die Lager leer, jetzt haben angeblich auch noch die Deutschen den Luxus entdeckt - Lehrlinge werden für die Premium-Unternehmen daher besonders wertvoll. Für die Meisterkreis-Studie "Wirtschaftsfaktor Luxus Deutschland - Branchenmonitor 2012" versuchte die Unternehmensberatung Roland Berger, Luxus zu definieren.

21.06.2012

Stern

- Was soll der Geiz? (PDF , 4.06 MB)

Endlich öffnen auch mal die Deutschen den Geldbeutel. Sie kaufen, was ihr Leben schöner macht. Kein schlechtes Konzept gegen die Krise.

06.06.2012

Die Welt

- Schön, teuer und Europas Rettung? (PDF , 0.81 MB)

Luxushersteller sehen sich als Bastion gegen Krise.

06.06.2012

Handelsblatt

- Lebensart treibt das Wachstum (PDF , 0.7 MB)

Europas Luxusbranche sieht glänzenden Zeiten entgegen. Das könnte für neue Jobs sorgen. Die Studie sagt Steigerungen von bis zu neun Prozent voraus. Die EU-Kommission will Hersteller von Edel-Produkten stärken. Die Unternehmen setzen auf handwerkliches Know-How.

06.06.2012

Financial Times Deutschland

- Europa bleibt im Luxusmarkt führend (PDF , 0.34 MB)

Die europäische Luxusindustrie sieht sich als einen der Wachstumsmotoren der europäischen Wirtschaft. Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds wird die Branche in den kommenden Jahren mit sieben bis neun Prozent zulegen und damit bis zum Jahr 2020 einen Umsatz von bis zu 900 Mrd. Euro erreichen.

31.05.2012

Handelsblatt

- Luxus läuft (PDF , 2.61 MB)

Bis 2020 könnte sich das Geschäft mit teuren Autos, feinen Kleidern und Sterne-Küche verdoppeln. Erstmals wurde die Branche in ihrer Gesamtheit erfasst. Bei Autos und Yachten sind deutsche Firmen weltweit spitze. Aber: Der erfolgsverwöhnten Branche drohen Gefahren.

10.03.2012

Handelsblatt

-

Uhren, Schmuck, Mode, Edelkarossen: Die Deutschen haben, trotz Krise, den Luxus für sich entdeckt - und ihre Einstellung scheinbar geändert. Die Mittelschicht investiert lieber in materielle Dinge als in die Banken.

04.11.2011

Wirtschaftswoche

-

Clemens Pflanz, Gründer und geschäftsführender Vorstand des deutschen Luxusverbandes Meisterkreis, über deutsche Edelmarken, die Ziele des vor wenigen Wochen etablierten Kreises und die Zukunft teutonischer Mode.

04.11.2011

Wirtschaftswoche

-

Die Deutschen haben wieder Lust auf Edles: Das Geschäft boomt, Nobelmarken eröffnen neue Geschäfte. Das Luxusranking der WirtschaftsWoche zeigt die Sieger der neuen Freude am Schönen.

22.10.2011

Financial Times

-

Deutsche Markenhersteller wollen ihre Interessen künftig in einem Verbund vertreten. Doch der edle Meisterkreis hat strenge Aufnahmeregeln.

22.10.2011

Welt Online

-

Seine Aufgabe: Wider der Deutschen Luxus-Verklemmung.

21.10.2011

Wirtschaftswoche

-

Maybach, Montblanc, Lange und Söhne - den deutschen Luxusfirmen wurden jetzt auf europäischer Ebene eine große Ehre zu teil. Der Meisterkreis, ein Zusammenschluss deutscher Luxusfirmen, ist nur wenige Monate nach seiner Gründung in den Verband europäischer Luxusunternehmen, ECCIA, aufgenommen worden.

22.09.2011

Handelsblatt

-

Mehr als vierzig deutsche Nobelmarken wollen mit vereinter Kraft eine Kulturrevolution in ihrer Heimat anzetteln. In Zeiten von „Geiz ist ist geil!“ ist das wahrlich ein ehrgeiziges Vorhaben - doch kein unmögliches.

01.09.2011

Handelsblatt

- Eine deutsche Kulturrevolution (PDF , 0.37 MB)

Die Porzellanmanufaktur Meissen, die Uhrenmacher aus Glashütte, die Füllfederschleifer von Montblanc, das Hotel Adlon – über 40 deutsche Luxusmarken vereinen sich. Ihre Wertschätzung und -schöpfung sollen steigen.