Navigation

Arbeitskreis Asien

Arbeitskreis steht vor großen Aufgaben

China ist der größte Wachstumstreiber für den globalen High-End-Markt.  Der Arbeitskreis Asien hat sich daher die Vermittlung der asiatischen Kultur und deren Wertvorstellungen zum Ziel gesetzt. Dazu gehört neben dem Erfahrungsaustausch über den Auf- und Ausbau von Marke und Distribution auch die Entwicklung von Synergien zwischen den Mitgliedern.

Ende 2013 hat der MEISTERKREIS das „China-Handbuch für die High-End-Branche – von Unternehmern für Unternehmer“ veröffentlicht. Mit diesem Kompendium hat der Arbeitskreis Asien ein praktisches Werkzeug und Nachschlagewerk für Entscheider entwickelt. Es steht allen Mitgliedern im internen Bereich als Download zur Verfügung.

Im Juli 2013 zeigte der MEISTERKREIS in der Deutschen Botschaft in Tokio Marken (Comtesse und Leica) und Kultur aus Deutschland und ist Schirmherr der Ausstellung „Kunst – Kunsthandwerk – Handwerkskunst“, die 2014 nach Singapur, Hongkong und Paris touren wird. Mehr über die Vernissage

Kooperationen zwischen Montblanc und C. Bechstein in Ginza (Tokio, April 2012), Excelsior Hotel Ernst und Leica (Köln, September 2012) sowie Leica und C. Bechstein (Halle des Volkes, Oktober 2012) konnten bereits realisiert werden.

Der MEISTERKREIS bietet vermögenden chinesischen Gästen die Möglichkeit, Manufakturen und ausgewählte Industrie- und Kulturbetriebe unserer Mitglieder zu besichtigen. So können sie sich selbst von der einzigartigen Handwerks- und Ingenieurskunst und Qualität der deutschen Spitzenprodukte überzeugen. 

Der Arbeitskreis Asien steht den Mitgliedern als Ansprechpartner bei Fragen zu allen Aktivitäten und zum asiatischen High-End-Markt zur Verfügung und gibt wertvolle Tipps – zum Beispiel zu den Themen Recht, Marketing und Operatives.

Arbeitskreis Asien:

  • Comtesse
  • Excelsior Hotel Ernst
  • Leica
  • Lufthansa First Class/Private Jet
  • Porsche
  • Porsche Design
  • Porzellanmanufaktur Meissen
  • Porzellan Manufaktur Nymphenburg
  • Roland Berger Strategy Consultants
  • Schloss Johannisberg
  • Walter Knoll